Erschöpft aber glücklich : Interplast hilft den Armen in Peru

Mittwoch, 23. September 2015

143 Operationen an 88 Patienten in 10 Tagen erfolgreich durchgeführt

In der kleinen peruanischen Stadt Guadelupe war für zwei Wochen das Interplast Team um Dr. André Borsche von früh morgens bis spät in die Nacht am Wirken, um humanitär-medizinische Hilfe für die arme Bevölkerung zu leisten.

Auf Initiative von Dr. Stefan Pappert, HNO-Arzt aus Trier und dem Sozialökonomen Ricardo Bueno der Organisation PEP e.V. war der Kontakt zu den lokalen Partnern im karg-trockenen Nordwesten Perus geknüpft und in monatelanger geduldiger Unverdrossenheit die steinigen Wege zur amtlichen Zulassung dieses Einsatzes geebnet worden.

weiterlesen

 

 

Bad Kreuznach hilft Interplast Hospital in Nepal

Mittwoch, 23. September 2015

Seit 18 Jahren betreibt Interplast ein Hospital 20 km entfernt von der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. Dank aufwendiger erdbebensicherer Bautechnik ist jetzt Patienten, Angestellten und sämtlichen Hospitalgebäuden überhaupt nichts passiert, während drum herum alles in Schutt und Asche fiel. Sofort konnte mit der Hilfe für die Opfer der umliegenden Dörfer begonnen werden, Strom und Wasser aus den eigenen Reservebrunnen stehen weiterhin zur Verfügung: eine Oase im Erdbebenchaos.

Hein Stahl, Konstrukteur und Seele des Interplast-Nepalprojektes berichtet über seine bewegenden Eindrücke:

weiterlesen

 

 

Die Weinmajestäten spenden für Interplast

Mittwoch, 23. September 2015

Die Weinmajestäten spenden für Interplast

 

 

Interplast Sektion Bad Kreuznach operiert im Herzen Indiens

Mittwoch, 23. September 2015

Ende Februar begab sich das 7-köpfige Team um das Ehepaar Dr. Eva und André Borsche nach monatelangen Vorbereitungen auf die Reise in das indische Dorf Shevgaon.

Interplast Germany leistet schon seit Jahrzehnten hunderte von Einsätze in Indien, jedoch war dieser das erste humanitäre Projekt von Plastischen Chirurgen in dem kleinen Ort in Zentralindien. Das Dorf befindet sich etwa eine Flugstunde östlich von Mumbai im Bundesstaat Maharashtra. Es ist eine trockene, karge und arme Region, die vom Zuckerrohranbau lebt.

weiterlesen