Abschlussberícht der Sektion Stuttgart-Münster über den gemeinsam mit der Sektion Südbayern durchgeführten Einsatz in Loikaw / Myanmar

Donnerstag, 7. Juni 2018

Wenn eine Sektion zum Ersteinsatz fährt, ist trotz akribischer Vorarbeit schwer abschätzbar, welche Herausforderungen auf ein Team vor Ort warten. Neben der Patientenklientel sind die Ausstattung der Klinik sowie das Personal, das sich postoperativ um die Patienten kümmert, schwer zu kalkulierende Variablen, von denen jedoch maßgeblich der Erfolg eines Einsatzes abhängen.

Die Vertreter der Sektionen Stuttgart-Münster und Südbayern standen eben dieser Ungewissheit gegenüber, als sie vom 19.02-01.03.2018 erstmals nach Loikaw reisten. Die Stadt liegt auf 1200m Höhe im Osten Myanmars an der Grenze nach Thailand.

Da dort viele Straßenverbindungen als unzulänglich gelten, war das Reisemittel der Wahl das Flugzeug. Einmal täglich gab es eine Flugverbindung dorthin. Wir landeten auf einem winzigen Flughafen mitten im Nirgendwo, umgeben von Steppe und malerischen Bergen. Werden überhaupt genügend Patienten hierher anreisen können, um die OP-Tage zu füllen?

weiterlesen

 

 

Sierra Leone – Interplasteinsatz vom 09.03. – 26.03. 2018 – Government Hospital Kenema

Freitag, 13. April 2018

Das Team (von li. n. re.) mit einheimischen Mitarbeitern:

Franziska Klein, OTA; Dr. Maya Amparo Forkel, plastische Chirurgin; Lahai, OP-Pfleger; Dr. Ute Terheggen,Unfallchirurgin-Orthopädin, Teamleitung; Emmanuel Lordbrahams, CHO; Marina Kurth, OP-Schwester;Dr. Ruth Kremers-Lueg, Anästhesistin; Francis, Sterilisationskraft; Birgit Ruh, Anästhesistin; Lumnije Tahiri, Anästhesieschwester; Yussuf, Anästhesiepfleger; Lena Eschbach, OTA; Josef, Reinigungskraft; Hans-Jürgen Arndt, Unfallchirurg-Orthopäde, Teamleitung (Mitte kniend)

Es war der 5. Interplasteinsatz in dem Regierungskrankenhaus in Kenema, im Osten Sierra Leones, diesmal mit einem von Frauen dominierten Team.

Von Brüssel kommend landeten wir am späten Nachmittag des 9. März auf dem Lungi -Airport nahe Freetown nach einem 7-stündigen Flug.

weiterlesen

 

 

Einsatzbericht Indien 27.01.-08.02.2018

Montag, 12. Februar 2018

INTERPLAST-Germany e.V. Sektion Vreden

Einsatzbericht Indien 27.01.-08.02.2018, Kailash Cancer Hospital&Research Center, Muni Seva Ashram, Goraj, Waghodia, Vadodara

Teilnehmer: MUDr.Pavol Stolfa, Ass.-Arzt Plastische Chirurgie; Dr.Arnulf Lehmköster, Plastischer Chirurg und Teamleiter

Indien gehört zu den Ländern, in denen Interplast-Germany über 10 Einsätze pro Jahr durchführt. Die Sektion Vreden war noch nie in Indien im Einsatz, sodass ich die Anfrage des Kailash Cancer Centers im Bundesland Gujarat, die mir über Andreas Nünning von Little Big World e.V., Vreden, die seit langem in der dortigen Region Projekte fördert, überbracht wurde, gern annahm. Allerdings vergingen knapp zwei Jahre, bis wir einen Einsatz dorthin zeitlich umsetzen konnten.

weiterlesen

 

 

Einsatzbericht Bengaluru 2018

Montag, 29. Januar 2018

Bengaluru (Indien) 13.1 – 27.1.2018

Der 17. Einsatz von Interplast-Germany in Bengaluru war sehr sorgfältig von den Mitgliedern der Friends Welfare Organisation (FWO) vorbereitet worden.

Unser Einsatz wurde schon Monate zuvor von der FWO über Presse und soziale Medien über die Stadtgrenzen hinaus angekündigt, sodass Patienten aus teilweise über 1000 km Entfernung angereist waren.

In diesem Jahr stand uns ein OP im Vagus Superspeciality Hospital unter der Leitung von Dr. Narayanaswami zur Verfügung. Die Ausstattung war für indische Verhältnisse gut und zweckmässig. Das uns teilweise vom letzten Jahr bekannte OP Personal war sehr kooperativ und hilfsbereit.

weiterlesen