Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Herrn Dr.Arnulf Lehmköster

Freitag, 9. Oktober 2015

Herr Bundespräsident Joachim Gauck hat am 31.Mai 2015 Herrn Dr. Arnulf Lehmköster in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen Besonderen Verdienste das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Dieses wurde ihm nun in einer Feierstunde von Herrn Landrat Dr. Kai Zwicker im Vredener Rathaus überreicht.

Zu dieser Feierstunde hatte der Landrat neben Dr. Lehmkösters Familie, dem Bürgermeister der Stadt Vreden, Herrn Dr. Christoph Holtwisch, zahlreiche Gäste aus der Vredener Interplast-Sektion geladen.

In seiner Laudatio überbrachte Herr Dr. Zwicker auch die Glückwünsche der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Frau Hannelore Kraft und hob die fast 40 Einsätze mit weit über 1000 Operationen, die er mit seinen Teams durchführte, hervor. Dadurch erfuhr das Leben der Betroffenen teilweise eine dramatische Wendung. Aber nicht nur dies: immer stand gerade bei Herrn Dr. Lehmköster auch das Ziel der Ausbildung heimischer Kräfte im Vordergrund. Neben den zahlreichen Einsätzen in Pakistan, Afghanistan, Nepal, Eritrea, Jemen, Ruanda und Uganda, in frühen Jahren auch Estland, steht seit Jahren die Errichtung eines modernen Operationszentrums in Ruanda im Mittelpunkt der Tätigkeit der Vredener Sektion. Als Ort wurde nicht die Hauptstadt oder eine der größeren Orte gewählt, sondern das kleine Murunda, mitten in ländlich geprägter Gegend, um den Menschen gerade in ärmster Region Hilfe vor Ort zukommen zu lassen.

Herr Dr. Zwicker erwähnte auch die vielen von Herrn Dr. Lehmköster im Laufe seiner chefärztlichen Jahre im Klinikum Westmünsterland operierten Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten der Welt. Die Gründung der Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie am Vredener Krankenhaus vor nunmehr über 25 Jahren, zwischenzeitlich Teil des Klinikums Westmünsterland, geht maßgeblich auf Herrn Dr. Lehmkösters Engagement zurück.

Der Bürgermeister der Stadt Vreden, Herr Dr. Christoph Holtwisch, hob Dr. Lehmkösters Engagement für den Verein Interplast-Germany – die letzten vier Jahre auch als dessen Vorsitzender – hervor und erwähnte sein großes Engagement als leuchtendes Beispiel gelebter Bürgerschaft.

Herr Dr. Lehmköster dankte neben seiner Familie, die ihm den nötigen Freiraum für sein Engagement immer großzügig eingeräumt habe, seinen vielen Mitstreitern, die ihn auf Einsätzen, aber auch bei den kontinuierlichen Vorbereitungen stetig unterstützen, sei es durch Einbringen eigener Arbeit, sei es durch materielle und finanzielle Hilfe.

Wir von der Vredener Interplast-Sektion gratulieren Arnulf herzlich zu der hohen Auszeichnung und freuen uns über die Bestätigung seiner und unser aller Arbeit.”Die Auszeichnung hat genau den Richtigen erreicht” ist eine häufig gehörte Anmerkung.
Vreden, den 03.10.2015

Silvia Geling

Bundesverdienstkreuz 014

Bundesverdienstkreuz 055

Bundesverdienstkreuz 104

Bundesverdienstkreuz 110

Bundesverdienstkreuz 137