Medikamente, Verbandsstoffe und Material verschickt 

Freitag, 14. August 2015

10.07.2015

Liebe Freunde, Förderer und Spender!

In den vergangenen Tagen sind umfängliche Materiallieferungen (Geräte, Medikamente, Verbandsmaterial und Verbrauchsmaterial in Dresden eingetroffen. Diese wurden nun verpackt und am 10.07.2015 mit 9 Paletten nach Sumbawanga abgeschickt. Unsere Teammitglieder und Freunde haben wieder über 1.200 kg zusammengestellt. Ohne dieses Material wäre der Einsatz überhaupt nicht möglich. Dafür danken ich allen Beteiligten recht herzlich.

Besonders hervorzuheben sind hier die Aktivitäten von Bianca Lumpp, Martina Kuhlmann, Klaus Janssen, Christoph Reime, Thomas Schob, Susanne Köhler, Christoph+Kerstin Blankenburg, Greta Hesseling, Sabine Wetter, Birgit Ehm,  Regina Endler, Andrea Wassermann, Gunhild Zimmermann und Gabi Lotz, die sich in den letzten 5 Jahren immer wieder um die umfangreiche Materialbeschaffung beispielhaft gekümmert haben.

Dank geht auch an die Universitätsklinik in Göttingen, das Knappschaftkrankenhaus in Bottrop, das Josephstift in Dresden, die Gemeinschaftspraxis für Anästhesiologie am Gautschweg in Dresden, das Waldkrankenhaus in Bad Godesberg, die Fa. Sägeling Medizintechnik in Dresden, Atomed-X-Ray in Riesa, Hartmann AG und Lohmann AG für die Bereitstellung notwendiger Materialien.

Wir möchten noch einmal in Erinnerung rufen, dass die Ausstattung des Krankenhauses in Sumbawanga nicht ansatzweise ausreicht, um die geplanten Operationen durchzuführen. So würden bei durchschnittlich 175 Operationen ca. 80 % des Jahresbedarfs/-budgets des Krankenhauses verbraucht sein. Es mangelt vor Ort an nahezu allem.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit durch eine Operationspatenschaft mit 147,00 € oder jedem anderen Betrag unterstützen würden. 147,00 € kostet eine Operation. Darin sind all unsere Kosten, für Visa-Beschaffung, Flug, Transport von Material , Unterkunft, Verpflegung, Diesel für den eingesetzten Generator, Wasser für Patienten und Versicherung enthalten. Im Normalfall müssten die Patienten 400 US $ für eine Operation bezahlen. Bei unseren Einsätzen sind die Operationen und die Grunduntersuchungen kostenfrei.

Ihre Spende können Sie online über den Button “Jetzt spenden” über die zertifizierte Spendenplattform

http://www.betterplace.org/p14708