Einsatz in BANGALURU/ Indien 14.-28.01.2017

Donnerstag, 9. Februar 2017

Team: Dr. Dr. Diedrich Stindt, Teamleiter und MKG-Chirurg; Gabriele Gauch, OP-Schwester; Dr. Kathrin Gauler, Allgemeinmedizinerin; Dr. Alfred Jacomet, Anästhesist; Dr. Michael Ptok, Plastischer Chirurg; Christine Stindt, Ärztin in Weiterbildung/Anästhesiologische Assistenz; Dr. Stefan Stöckel, Anästhesist; Peter Tekampe, Pädiater/Chirurgische Assistenz; Dr. Wiebke Steege, Plastische Chirurgin.

In Zusammenarbeit mit der Friends Welfare Organisation konnte zum 16. mal das Free Plastic Surgery Camp vom 15. bis 28.11.2017 in Bangalore durchgeführtwerden .

Im Vorfeld des Camps wurden Patienten durch die Friends Welfare Organisation mittels Social Media, Printpresse und Radio gesucht und aufgeboten. In der Screening Session wurden ca. 150 Patienten gesehen, 79 für eine Operation einbestellt und operiert.

Während 10 Operationstagen wurden in einem Op-Saal des Narayana Super Speciality Hospital (NSSH) auf zwei Tischen mit 2 OP-Team’s parallel gearbeitet. Die Patienten waren zwischen 1 Jahr und 47 Jahren alt. Es wurden Lippenspalten, Gaumenspalten, Unterschenkelschnürring, frische Verbrennungen und Kontrakturnarben nach Verbrennungen an Hals, Hand, Ellenbogen sowie Schulter versorgt. Die Kontrakturen wurden mit Z-Plastiken, Voll- oder Spalthaut versorgt. Die Infrastruktur vor Ort erlaubte einen guten OP-Betrieb und fehlende Gerätschaften und Medikamente wurden unkompliziert durch das NSSH zur Verfügung gestellt. Die Zusammenarbeit mit den OP-Mitarbeitern des NHHS gestaltete sich sehr freundschaftlich

Während des Einsatzes kam es zu keiner nennenswerten chirurgischen Komplikation. Bei einer Patientin musste trotzdem die Z-Plastik in ihrer Ellenbeuge revidiert werden, da es aufgrund körperlicher Aktivität der Patientin zu einem Abriss und Nekrose eines Hautlappens kam.

Postoperativ wurden die Patienten auf den Stationen des NSSH und durch das Personal des NSSH betreut.

Eingriff
Lippenspalten 15
Gaumenspalten und Fisteln 16
Z-Plastik Spalthaut Vollhaut
Kontrakturen Hand 9 4
Kontrakturen Ellenbogen 5 2
Kontrakturen Schulter 7 3
Kontrakturen Hals 1 15
Unterschenkelschnürring 1
Frische Verbrennung 1 1

 

Zusammenfassung

In 10 Tagen konnte wiederum mit der Friends Welfare Organisation ein erfolgreiches Camp ohne Komplikationen durchgeführt werden. Für die durchgeführte Chirurgie haben sich Ort und Zusammenarbeit mit den lokalen Institutionen wiederum bewährt.

Von der Friends Welfare Organisation wird die erneute Durchführung eines Einsatzes mit Interplast Germany im nächsten Jahr gewünscht. Wir hoffen dann auch wieder mit drei plastischen Chirurgen fahren zu können.

Das Team:

Anästhesie: Alfred Jacomet, Stefan Stöckel

Plastische Chirurgie: Wiebke Steege, Michael Ptok

MKG Chirurgie: Diedrich Stindt

OP Schwester: Gabriele Gauch

Anästhesie Assistenz: Christine Stindt

OP Assistenz: Peter Tekampe

Organisation: Kathrin Gauler