Einsatz in Sittwe / Myanmar vom 18. Februar bis zum 3. März 2017

Montag, 12. Juni 2017

Vorwort zur Auswertung einer Teamarbeit mehrerer Sektionen
Zum 4. mal fuhr in einem gemeinschaftlich von den Sektionen München, Südbayern und Stuttgart-Münster organisierten und finanzierten Projekt ein Interplastteam zu einem Einsatz in die Hafenstadt Sittwe im Nordwesten Myanmars. Begleitet wurde dieses Team von Danilo Hackner, einem überaus engagierten und interessierten Medizinstudenten der TU-München. Dieser hat in einer beachtenswerten Fleißarbeit den Einsatz statistisch ausgewertet und dokumentiert.

 

Teilnehmer:

Caius Radu – Teamleiter (Plastischer Chirurg)

Herbert Bauer –Anästhesist

Judith Bergermann – Anästhesistin

Michael Bergermann – MKG-Chirurg

Dirk Bierawski – Anästhesiepfleger

Dirk Dunkelberg – Anästhesist

Danilo Hackner – Medizinstudent

Marita Kreuzer – OP-Schwester

Gabriele Radu – Plastische Chirurgin

Andreas Schmidt – Plastischer Chirurg

Gast: Ruben Cohen – MKG-Chirurg, New York

 

 

 

 

 

Interplasteinsatz Sittwe Sektion München, vom 18.02. bis 03.03.2017

Sonntag, 11. Juni 2017

 

 

Einsatzstatistik
In der Zeit vom 18. Februar bis 03. März 2017 fand in Sittwe, Myanmar, ein Einsatz von Interplast Germany, Sektion München statt. Interplast München versorgt seit 20 Jahren durch regelmäßige Einsätze in Myanmar Patienten. Auf diese Art und Weise wurden bislang knapp 6000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene behandelt.

Das diesjährige Team, bestehend aus drei Fachärzten für Plastische Chirurgie und einem Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, drei Anästhesisten, einer OP-Schwester und einem Anästhesie-Pfleger sowie einem Medizinstudenten versorgte im genannten Zeitraum 107 Patienten in 112 Operationen.
Da sich die Arbeit von Interplast vornehmlich aus Spenden finanziert, werden bevorzugt Kinder und Jugendliche behandelt. Dies spiegelt sich entsprechend in der Altersverteilung der behandelten Patienten wider.
Der durchschnittliche behandelte Patient war nur 10,8 Jahre alt! Mehr als ein Drittel der Patienten war jünger als fünf Jahre, wobei der jüngste Patient nur 7 Monate alt war.

weiterlesen

 

 

Einsatz in BANGALURU/ Indien 14.-28.01.2017

Donnerstag, 9. Februar 2017

Team: Dr. Dr. Diedrich Stindt, Teamleiter und MKG-Chirurg; Gabriele Gauch, OP-Schwester; Dr. Kathrin Gauler, Allgemeinmedizinerin; Dr. Alfred Jacomet, Anästhesist; Dr. Michael Ptok, Plastischer Chirurg; Christine Stindt, Ärztin in Weiterbildung/Anästhesiologische Assistenz; Dr. Stefan Stöckel, Anästhesist; Peter Tekampe, Pädiater/Chirurgische Assistenz; Dr. Wiebke Steege, Plastische Chirurgin.

In Zusammenarbeit mit der Friends Welfare Organisation konnte zum 16. mal das Free Plastic Surgery Camp vom 15. bis 28.11.2017 in Bangalore durchgeführtwerden .

Im Vorfeld des Camps wurden Patienten durch die Friends Welfare Organisation mittels Social Media, Printpresse und Radio gesucht und aufgeboten. In der Screening Session wurden ca. 150 Patienten gesehen, 79 für eine Operation einbestellt und operiert.

weiterlesen

 

 

Einsatz in NDANDA / Tansania 18.09. – 02.10.2016

Freitag, 20. Januar 2017

Der Interplast-Einsatz nach Ndanda war zugleich mein Einstieg in die Medizin. Zwei Wochen, nachdem mich die Zulassung zum Medizinstudium erreichte, nahm mich das Team um PD Dr. Daniel Tilkorn (Plastische Chirurgie) und Dr. Dr. Michael Bergermann (MKG) mit auf den gut zweiwöchigen Trip ins St. Benedict Hospital im Süden Tanzanias. Als medizinischer Laie kann ich Sinn und Erfolg der Eingriffe nicht beurteilen, vielleicht ist es aber sogar interessanter, meine Sicht als Außenstehender auf den Einsatz zu schildern.
Der Empfang vor Ort war herzlich und das Zusammenspiel des Teams so routiniert, dass bereits während dem Auspacken des Materials mit der Sichtung der Patienten durch die beiden Operateure und Anästhesisten begonnen werden konnte. Edgar, der Mann vor Ort, hatte die Wartenden bereits vorsondiert und war, insbesondere durch sein medizinisches Vorwissen als Physiotherapeut, eine große Unterstützung bei Übersetzung, Aufklärung und Dokumentation.

weiterlesen

 

 

Einsatz Coroata / Brasilien vom 19.11. bis 2.12.2016

Donnerstag, 5. Januar 2017

Fotos u. Text © Susanne Beimann

 

…ich packe meinen Koffer, meine Reise ins Ungewisse

Und genau das tat ich vor einigen Wochen. Gespannt auf das, was mich erwarten würde und voll geballter Neugierde, Respekt vor dem Unbekannten, vor den noch nie dagewesenen Momenten, Gefühlen und Motiven.

Begonnen hatte alles damit, dass Dr. Michael Sollmann mir von seiner ehrenamtlichen Arbeit in Coroatá in Brasilien erzählte, organisiert von Interplast. Zwei Wochen sei ein Team von Ärzten, einer Anästhesieschwester und einem Anästhesiepfleger vor Ort, um dort zu helfen, indem sie Operationen im Bereich der Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, plastischen Chirurgie und Handchirurgie durchführen. Er erzählte und berichtete, und ich kam gar nicht nach mit meinen vielen Fragen, und für mich stand fest: da möchte ich mit und meine Arbeit, in Form einer Fotoreportage spenden, um auf dieses Projekt aufmerksam zu machen. Ich bin in der Vergangenheit bereits des Öfteren auf eigene Faust mit Rucksack in mein Lieblingsland Indien gereist. Wer Indien bereist, bereist immer die schöne und automatisch die sehr armen Seite diese Landes. Es war mit also bewusst, was mich erwarten würde, gepaart mit einer großen Portion Respekt, da solche Projekte erst möglich gemacht und gestemmt werden dank der ehrenamtlichen Tätigkeit der Ärzte, Pfleger und Ordensschwestern. Sie spenden ihre freie Zeit für diese Vorhaben; wenn es gut läuft, anteilig in Form von ein paar Urlaubstagen unterstützt durch das Krankenhaus, in dem sie angestellt sind.

weiterlesen

 

 

Einsatzbericht Tosamaganga (Tansania) (17.09.2016 – 01.10.2016)

Donnerstag, 3. November 2016

Das Interplast Team durfte in diesem Jahr den zehnten Einsatz im Missionskrankenhaus der Dioszöse von Iringa durchführen.

Der Einsatzort geht auf Hubertus und Marlene Tillkorn zurück, die dort in vielen Jahren Grossartiges geleistet haben.

Passend zum zehnjährigen Jubiläum, war auch unser Team «zehnköpfig».

Teamleiter, Robert Oellinger, wurde unterstützt von zwei weiteren plastischen Chirurgen, Stephan Düchting und Klaus Plogmeier. Als Mund- Kiefer und Gesichtschirurg hat Bernd Lethaus seinen ersten Interplast Einsatz in Tosamaganga durchgeführt. Es gab ausreichend zu tun für ihn. Lippenspalten, Gaumenspalten, Parotistumoren und andere MKG Patienten, liessen seinen einwöchigen Einsatz wie im Flug vergehen.

Die Anästhesie unter der Leitung von Stefan Stöckel, mit Christian Kreitmair und Antonie Froriep (ebenfalls erster Interplast Einsatz) war stark gefordert und hat eine tolle Arbeit geleistet.

Sinischa Wagner (erster Interplast Einsatz) und Ilona Eichenberger haben gemeinsam die OP Abläufe und die materialtechnische Versorgung unterstützt, sowie täglichen Visiten und Verbandswechsel mitbetreut.

Bindeglied zwischen den Patienten, dem einheimischen Personal und dem Interplast Team, war wie schon in den Jahren davor die Medizinstudentin Anna Lena Reusch, die auf Grund Ihres Engagements und der exzellenten Suaheli- Sprachkenntnisse für die Gruppe unentbehrlich ist.

Der Einsatz 17. September – 01. Oktober 2016

weiterlesen

 

 

Indien – Bangalore 2016 23. Januar bis 6. Februar

Dienstag, 24. Mai 2016

Es war der 15. Interplast – Einsatz in Bangalore. Er war wie auch in den Einsätzen zuvor sehr sorgfältig von der Friends–Welfare–Organisation geplant und vorbereitet.

Die Mitglieder dieser Organisation, meist Geschäftsleute, sind Angehörige der Jain Religion, die sie verpflichtet einen gewissen Prozentsatz ihres Einkommens für wohltätige Zwecke zu verwenden und sich auch persönlich für Bedürftige einzusetzen.
Wir hatten, wie auch im Jahr zuvor die Möglichkeit im Hospital von Dr. Narayanaswami zu operieren, es stand uns ein OP mit zwei Tischen zur Verfügung. Auf der angeschlossenen Station waren die Patienten und wenn erforderlich auch Angehörige untergebracht, wobei die Patienten während ihres stationären Aufenthaltes zumeist von ihren Familien betreut wurden. Unser Einsatz war von der Friends-Welfare-Organisation im Vorfeld auch über Bangalore hinaus über lokale Medien angekündigt worden.

weiterlesen

 

 

Einsatzbericht Sittwe (Myanmar) 12.02. bis 27.02.2016

Dienstag, 24. Mai 2016

Bereits zum fünften mal fuhr ein Team in die im Rhakine State im Norden Myanmars abseits aller Touristenströme gelegene Hafenstadt Sittwe, um im dortigen General Hospital das uns allen bekannte Spektrum an plastisch-rekonstruktiven Eingriffen einer dort bereits wartenden und erneut nicht zu bewältigenden Anzahl von Patienten anzubieten. Auf mehrmals vorgetragenen Wunsch der Gesundheitsbehörden hin fuhr in diesem Einsatz ein sehr erfahrenes allgemeinchirurgisch tätiges Team zur Behandlung der dort offensichtlich endemischen und nicht vor Ort zu therapierenden massiven Strumen mit.

weiterlesen

 

 

Einsatzbericht Coroata (24.10. – 07.11.2015)

Sonntag, 13. Dezember 2015

Der 23. Einsatz des Interplast-Teams von Coroata dieses Jahr war mein erster und hoffentlich nicht mein letzter Interplast-Einsatz im Dschungel- Hospital von Brasilien.

Interplast kooperiert nun seit über einem Jahr mit dem Verein Bigshoe e.V. aus Wangen im Allgäu, dessen Ziel es ist, Spendengelder zu sammeln, um im Umfeld von Fussballweltmeisterschaften humanitäre Hilfsprojekte, wie das Unsere, finanziell zu unterstützen .

So spendet Bigshoe für jede im Dschungel-Hospital durchgeführte Operation einen Betrag von 250 Euro an Interplast. Um einen Nachweis für die Anzahl der stattgefunden Operationen und somit für das riesige Arbeitspensum, welches das bewundernswerte Team Jahr für Jahr absolviert, zu haben und um Bigshoe und seine Spender an dem Erfolg der Arbeit teilhaben zu lassen, wurde bei dem diesjährigen Einsatz eine umfangreiche schriftliche sowie fotografische Dokumentation der Patienten durchgeführt. Da dies allerdings neben der immensen Arbeit für kein Mitglied zu leisten wäre, musste das Team um ein weiteres Mitglied, mit rein dokumentarischer Funktion, erweitert werden.

Diese Aufgabe fiel mir, Eva Flügel, Medizinstudentin aus Köln, zu.

Auf die Anfrage von Interplast erfolgte direkt meine Zusage. Ich freute mich riesig über diese Gelegenheit, ein anderes Land, eine andere Kultur und vor allem in medizinischer Hinsicht seltene Krankheitsbilder, ein anderes Gesundheitssystem und die Umsetzung westlich gelehrter medizinischer Standards und Fähigkeiten bei minimalen Standards und reduzierten Möglichkeiten zu erleben und daran mitwirken zu dürfen.

weiterlesen

 

 

Einsatzbericht Tosamaganga/Tanzania (25.09.2015- 10.10.2015)

Sonntag, 13. Dezember 2015

Es ist erfreulich zu sehen, dass das Missionskrankenhaus Tosamaganga, wo wir unter der Leitung von Prof.Robert Oellinger im Herbst 2015 unseren 9. Einsatz durchführten, von Jahr zu Jahr Fortschritte macht.

Nachdem die Ankündigung unsere Kommens im Vorfeld intensiviert wurde, konnten wir dem Patientenansturm an den ersten Tagen kaum standhalten. So operierten wir oft bis spät abends, um gerade die vielen Kinder mit Verbrennungskontrakturen gut versorgen zu können. Der Patientenstrom brach nicht ab und viele mussten auf das nächste Jahr vertröstet oder für kleinere Eingriffe an das lokale Personal verwiesen werden.

weiterlesen